Marketingstrategie ·

Eine starke Strategie aufbauen: die Fundamentalität der Marketingstrategie

Die Entwicklung einer wirksamen Marketingstrategie erfordert einen langfristigen, analytischen und methodischen Ansatz, um die Marketingziele im Rahmen eines Marketingplans zu erreichen.

Was ist eine Marketingstrategie?

Eine Marketingstrategie ist ein sorgfältig ausgearbeiteter Marketingplan zur Erreichung der Marketingziele. Die Marketingstrategie orientiert sich am Leistungspotenzial des Unternehmens und an den Wettbewerbsbedingungen.

Definition Marketingstrategie

Der Begriff Marketingstrategie meint den langfristig ausgerichteten Verhaltensplan, welcher dazu dient, die aus den Unternehmenszielen abgeleiteten Marketingziele zu erreichen.

Die Marketingstrategie umreisst für gewöhnlich die potenziellen Zielmärkte, die Kundensegmente, die verfügbaren Waren und Dienstleistungen, die Art und Weise, wie sie den Kunden vermittelt werden sollen, sowie die Instrumente, die eingesetzt werden sollen, um die Marketingziele zu erreichen.

Die Ausarbeitung einer Marketingstrategie ist ein wesentlicher Bestandteil des Marketingkonzepts. Allerdings ist zu beachten, das im Bezug auf die Marketingstrategie drei Sichtweisen vorherrschen.

Die drei Sichtweisen auf die Marketingstrategie

  • Einerseits ist die Interpretation der Marketingstrategie als eine von vielen Funktionsstrategien wie zum Beispiel Forschung-, Produktions-, Personal- oder Vertriebsstrategie möglich
  • Der zweiten Sichtweise entsprechend wird die Marketingstrategie mit der Unternehmensstrategie gleichgesetzt
  • Im Rahmen der dritten Sichtweise, wird die Marketingstrategie als die vorrangige Funktionsstrategie beschrieben, nach welcher sich alle anderen Strategien zu richten haben. Nach Erich Gutenberg und seinem Ausgleichgesetz der Planung ist dies primär dann der Fall, sollte das Marketing den zentralen Engpass im Unternehmen darstellen

Die Grundlage für den Marketing-Mix

Die Festlegung einer umfassenden Marketingstrategie ist die Grundlage für die Entwicklung einer optimalen Mischung von Instrumenten wie Produkt, Preisgestaltung, Vertriebstaktiken und Kommunikationsstrategien (Marketing-Mix).

Um Marketingstrategien zu ermitteln und ihre Wirksamkeit zu bewerten, verwenden Unternehmen häufig mehrere Analyseinstrumente wie SWOT-Analysen, Erfahrungskurvenmodelle, Portfoliomodelle, PIMS, Gap-Alysen, Lebenszyklusmodelle oder Ähnliche.

Um ein möglichst genaues Bild von der aktuellen Situation des Unternehmens zu erhalten, müssen verschiedene Analysen und Bewertungen durchgeführt werden. Danach gilt es, Ziele zu formulieren und zu definieren, Strategien zur Erreichung dieser Ziele zu entwerfen, diese Strategien wirksam umzusetzen und die Fortschritte zu verfolgen.

Nutzen: Warum eine Marketingstrategie notwendig ist

Ein Unternehmen verfolgt mit jeder Marketingstrategie das Ziel, seine Marketingziele zu erreichen, die sich aus den Unternehmenszielen ableiten. Ein Unternehmen hat je nach seinen Zielen unterschiedliche Marketingstrategien.

Mögliche Schwerpunkte einer Marketingstrategie können die Bildung und Pflege von Kundenbeziehungen, der Aufbau einer Marke, das Erhöhen der Sichtbarkeit und Beliebtheit des Unternehmens oder Produkts, ein verbesserter Kundendienst, mehr Umsatz und höhere Gewinnmargen sein.

Daraus ergeben sich verschiedene Punkte, warum eine Marketingstrategie unerlässlich ist:

  • Handlungsleitfaden – Eine Marketingstrategie gibt Aufschluss darüber, wie das Unternehmen seine Produkte und Dienstleistungen vermarkten und verkaufen will und schafft einen klaren Weg zu den Marketingzielen. Ebenso hilft die Marketingstrategie dem Unternehmen, seine Ziele und Zielgruppen klar zu definieren und sich auf die wichtigsten Marketingaktivitäten zu konzentrieren.
  • Zielgruppen ansprechen – Jedes Unternehmen braucht eine Marketingstrategie, mit der es das Interesse seiner Zielgruppen gewinnt. Dadurch wird nicht nur der Bekanntheitsgrad erhöht, sondern es wird auch die Grundlage gelegt, dass die Unternehmensziele erreicht werden können.
  • Ressourcen-Optimierung – Eine Marketingstrategie hilft dem Unternehmen, seine Ressourcen effektiv einzusetzen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.
  • Wettbewerbsvorteil – Darüber hinaus kann eine gut durchdachte Marketingstrategie dazu beitragen, das Unternehmen gegenüber seinen Konkurrenten abzugrenzen und seinen Wettbewerbsvorteil zu stärken.
  • Marktanteile und Ruf ausbauen Eine gut durchdachte Marketingstrategie ist für den Erfolg und das Wachstum des Unternehmens unerlässlich. Sie hilft, durch die Ansprache der richtigen Zielgruppen, die Marktanteile zu vergrössern und den guten Ruf Deiner Marke zu stärken.
  • Kundenbindung – Eine Marketingstrategie, die auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden ausgerichtet ist, kann dazu beitragen, die Kundenbindung zu stärken und langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen.
  • Umsatzsteigerung – Eine erfolgreiche Marketingstrategie kann dazu beitragen, den Umsatz des Unternehmens zu steigern, indem sie neue Kunden gewinnt sowie die Kaufhäufigkeit und -menge der bestehenden Kunden erhöht.

In welchen Bereichen ist die Marketingstrategie unerlässlich?

Die Marketingstrategie ist ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs eines jeden Unternehmens oder einer Organisation. Dies ist, weil die Marketingstrategie dabei hilft, Zielmärkte zu ermitteln, wirksame Marketingpläne zu entwickeln und die Wirksamkeit ihrer Marketingmassnahmen zu maximieren. Besonders viel Einfluss hat die Marketingstrategie auf folgende Bereiche:

  • Unternehmenspolitik
  • Definition von Markt und Marktsegmenten
  • Definition der Zielgruppen
  • Festlegen von Customer Journeys
  • Wettbewerbsfähigkeit stärken
  • Marketing und Marketing-Mix
  • Preispolitik
  • Produktpolitik
  • Distributionspolitik
  • Kommunikationspolitik
  • Personalpolitik

Gestaltung der Marketingstrategie

Wenn alle Unternehmen im Kampf um Kunden und Marktanteile die gleichen theoretischen und praktischen Strategien anwenden, ist es nahezu unmöglich, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Costas Markides – Professor für Strategie und Unternehmertum und Fakultätsleiter für Executive Education an der London Business School – skizziert deshalb eine einfache Definition für eine erfolgreiche Marketingstrategien: Eine erfolgreiche Marketingstrategie setzt sich aus fünf bis sechs innovativen Ideen zusammen. Ein Beispiel hier wäre der Wettbewerb auf dem Markt für Smartphones – hier machen die kreative Strategien den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg aus.

Beispiele für grundlegende Marketingstrategien

  • Wachstum: Expansion, Konsolidierung, Rückgang
  • Wettbewerb: Angriff, Verteidigung, Ausweichen, Überholen
  • Integration: Vorwärts (zum Endprodukt hin), Rückwärts (zum Rohstoff hin), lateral (beides)
  • Portfolio: Abschöpfung, Investition, Segmentierung, Differenzierung
  • Synergie: Werkstoff-, Technologie-, Vertriebs- oder Personalorientiert
  • Entwicklung: Innovation, Durchdringung (neue Segmente für das gleiche Produkt), Marktentwicklung (Schaffung neuer Märkte oder Anwendungsmöglichkeiten), Produktentwicklung (neue Varianten von Produkten oder Dienstleistungen)
  • Breite: Konzentration (auf Kernkompetenzen), Streuung (auf mehrere Produkte und Märkte)
  • Marktteilnehmerstrategie (abnehmer-, konkurrenz-, handels-, anspruchsgruppengerichtete Strategien)
  • Marktwahlstrategie (Marktfeld, Marktplatzierung, Marktabdeckungsstrategie, Marktarealstrategie)

Fazit

Eine Marketingstrategie ist ein wichtiger Bestandteil eines Unternehmens, da sie dazu dient, die Marketingziele im Rahmen eines Marketingplans zu erreichen. Sie umfasst die potenziellen Zielmärkte, Kundensegmente, verfügbaren Waren und Dienstleistungen, Art und Weise, wie sie den Kunden vermittelt werden, sowie die Instrumente, die eingesetzt werden, um die Marketingziele zu erreichen.

Die Festlegung einer umfassenden Marketingstrategie ist die Grundlage für die Entwicklung einer optimalen Mischung von Instrumenten wie Produkt, Preisgestaltung, Vertriebstaktiken und Kommunikationsstrategien.

Eine Marketingstrategie ist wichtig, um die Zielmärkte und Kundenbedürfnisse besser zu verstehen und um den Wettbewerb zu analysieren. Sie hilft auch dabei, die Ressourcen des Unternehmens effektiv einzusetzen und die Erfolgswahrscheinlichkeit zu maximieren.