Corporate Culture ·

Was ist die Corporate Culture?

Organisationskultur ist ein Konzept, mit dem viele verschiedene Bereiche zusammenhängen. Kurz gesagt, es sind die gemeinsamen Verhaltensweisen, Überzeugungen und Werte einer Organisation.

Wie wird die Corporate Culture definiert?

Die Corporate Culture oder zu Deutsch die Unternehmenskultur ist ein Begriff für die Überzeugungen und Verhaltensweisen, die die Arbeitsweise Ihres Unternehmens beeinflussen können. Es geht nicht nur darum, wie sich Ihr Arbeitstag entwickelt, sondern auch darum, wie Sie mit Ihren Kollegen, Geschäftspartnern und Kunden interagieren. Wie man mit Mitarbeitern und dem Management eines Unternehmens richtig umgeht und wie man externe Geschäftsvorgänge richtig abwickelt.

Die Unternehmenskultur ist ein gemeinsames Verständnis der Werte, Normen, Überzeugungen und Praktiken, die eine Organisation prägen. Es wird oft als „Seele der Organisation“ bezeichnet. Um eine erfolgreiche Unternehmenskultur zu schaffen, ist es wichtig, dass Führungskräfte ihre Vision davon entwickeln, wie ein Unternehmen aussehen sollte, und dann festlegen, wie sich Mitarbeiter in Bezug auf diese Vision verhalten sollen.

Organisationskultur ist die Sammlung von Traditionen, Werten, Regeln, Glaubenssätzen und Haltungen, die einen durchgehenden Kontext für alles bilden, was wir in dieser Organisation tun und denken.

McLean und Marshall, 1985

Definition Unternehmenskultur

Unternehmenskultur bezieht sich auf die Entstehung und Entwicklung kultureller Wertemuster innerhalb von Organisationen. Mitunter werden die Begriffe Unternehmenskultur, Betriebskultur oder auch Verwaltungskultur verwendet.

Corporate Culture: Schlüsselfaktoren

  • Unter Unternehmenskultur versteht man die Überzeugungen und Verhaltensweisen, die das Zusammenspiel von Mitarbeitern und Management eines Unternehmens bestimmen.

  • Unternehmenskulturen, ob absichtlich geformt oder organisch gewachsen, reichen bis zum Kern der Ideologie und Praxis eines Unternehmens und wirken sich auf alle Aspekte eines Unternehmens aus.

  • Die Unternehmenskultur wird auch durch nationale Kulturen und Traditionen, wirtschaftliche Trends, internationalen Handel, Unternehmensgrösse und Produkte beeinflusst.

Wie sollte die Corporate Culture im Alltag angewendet werden?

Die Bedeutung der Unternehmenskultur darf nicht unterschätzt werden, da sie Unternehmen voneinander unterscheidet und ihnen hilft, in Bezug auf Marktanteile oder Kundenzufriedenheit zu wachsen. Es gibt den Ton dafür an, wie jeder über sein Arbeitsumfeld denkt und was er tut.

Hinter der Diskussion um Organisationskulturen steht die Vorstellung, dass Kulturen einen Wettbewerbsvorteil darstellen. Jeffrey Pfeffer argumentiert, dass, wenn andere Wettbewerbsfaktoren schwächer werden, die Kultur als die Art und Weise, wie wir durch Menschen Werte schaffen, einen immer grösseren Wettbewerbsvorteil bieten kann – wenn Sie dies tun.

Oft ist die Corporate Culture nicht ausdrücklich definiert und entwickelt sich im Laufe der Zeit organisch aus den kumulativen Eigenschaften der Menschen, die das Unternehmen einstellt. Die Kultur eines Unternehmens spiegelt sich in der Kleiderordnung, den Geschäftszeiten, der Büroeinrichtung, den Sozialleistungen für die Mitarbeiter, der Fluktuation, den Einstellungsentscheidungen, der Behandlung von Kunden, der Kundenzufriedenheit und jedem anderen Aspekt der Geschäftstätigkeit wider.

Starke und schwache Kulturen

Henry Mintzberg vertritt einen ähnlichen Standpunkt. Daher hat sich eine fragwürdige (da wertende) Berechnungsform etabliert, bei der man von starken Kulturen und umgekehrt von schwachen Kulturen spricht. Die wichtigsten Faktoren für eine starke Unternehmenskultur sind: Prägnanz, Verbreitungsgrad und Verankerungstiefe, fügen aber auch weniger wichtige in ihrer Aufzählung hinzu.

Ein paar eindrückliche Beispiele zum Konzept

Eine Unternehmenskultur kann als Spiegelbild der Werte und Überzeugungen ihres Gründers oder ihrer Stakeholder angesehen werden. Wenn Ihr Unternehmen beispielsweise von einer Gruppe von Menschen gegründet wurde, die seit Jahren an Projekten für soziale Gerechtigkeit arbeiten, können Sie eine Unternehmenskultur mit starken liberalen Werten erwarten.

Nachfolgend einige Beispiele für Unternehmenskulturen:

  • Ein Unternehmen mit sehr konservativen Werten würde wahrscheinlich eine Unternehmenskultur haben, die Hierarchie und Loyalität gegenüber dem Unternehmen betont.
  • Ein Unternehmen mit sehr progressiven Werten würde wahrscheinlich eine Unternehmenskultur haben, die Zusammenarbeit und Gleichberechtigung betont

Corporate Culture – die Erfolgsgeschichte des Konzeptes


Das Bewusstsein für die Unternehmens- oder Organisationskultur in Unternehmen und anderen Organisationen wie Universitäten entstand in den 1960er Jahren. Der Begriff Unternehmenskultur entwickelte sich in den frühen 1980er Jahren und wurde in den 1990er Jahren allgemein bekannt. In dieser Zeit wurde der Begriff Unternehmenskultur von Managern, Soziologen und anderen Wissenschaftlern verwendet, um den Charakter eines Unternehmens zu beschreiben.

Im Jahr 2015 wurde die Unternehmenskultur nicht nur von den Gründern, dem Management und den Mitarbeitern eines Unternehmens geschaffen, sondern auch von nationalen Kulturen und Traditionen, wirtschaftlichen Trends, dem internationalen Handel, der Unternehmensgrösse und den Produkten beeinflusst.

  • Quellen