Unternehmensstrategie & Corporate Strategy ·

Was ist die Unternehmensstrategie?

Eine Unternehmensstrategie ist ein langfristiger Plan, der die Ziele und Zwecke des Unternehmens definiert und die Mittel und Methoden beschreibt, um diese Ziele zu erreichen.

Unternehmensstrategie: Was ist das?

Unternehmensstrategie bezieht sich auf die langfristigen Ziele und Pläne eines Unternehmens, um seine Geschäftsziele zu erreichen und seine Wettbewerbsposition zu stärken. Es handelt sich dabei um die Gesamtheit der Entscheidungen und Maßnahmen, die das Unternehmen trifft, um seine Ressourcen und Fähigkeiten in den Dienst seiner Ziele zu stellen.

Eine Unternehmensstrategie kann in verschiedene Bereiche unterteilt werden, wie z.B. in die strategischen Ziele, die Unternehmensumweltanalyse, die Wettbewerbsanalyse, die Stärken-Schwächen-Analyse (SWOT-Analyse) und die Wahl der Geschäftsfelder und -aktivitäten.

Ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie ist die Identifikation der Kernkompetenzen und Ressourcen des Unternehmens und die Ausrichtung des Geschäftsmodells an den Erfordernissen und Möglichkeiten des Marktes. Eine erfolgreiche Unternehmensstrategie erfordert auch die ständige Überwachung und Anpassung an veränderte Marktbedingungen.

Definition: Unternehmensstrategie

Eine Unternehmensstrategie ist ein langfristiger Plan, der die Ziele und Zwecke des Unternehmens definiert und die Mittel und Methoden beschreibt, um diese Ziele zu erreichen. Es ist ein Rahmen für die Entscheidungen und Aktivitäten des Unternehmens und dient dazu, die Unternehmensressourcen effektiv einzusetzen, um die Wettbewerbsposition des Unternehmens zu stärken und die Erreichung der Unternehmensziele sicherzustellen. Unternehmensstrategien sind in der Regel langfristig ausgerichtet und berücksichtigen sowohl die interne Umwelt des Unternehmens als auch die externen Faktoren wie Wettbewerb, Technologie, Gesetzgebung und sozioökonomische Entwicklungen.

Was ist der Inhalt einer Unternehmensstrategie?

Eine Unternehmensstrategie kann auf sechs Stufen aufgebaut werden.

  1. Definition Unternehmenszweck (Unternehmensvision und -Mission): Eine Klärung der Vision und Mission des Unternehmens, die die langfristigen Ziele und Zwecke des Unternehmens definieren.
  2. Definition Kundennutzen: Eine Klärung der Bedürfnisse und Wünsche der Zielkunden und eine Bestimmung des Nutzens, den das Unternehmen für seine Kunden bieten kann.
  3. Marktanalyse: Eine Untersuchung der Umweltbedingungen, die das Unternehmen beeinflussen, wie z.B. Wettbewerb, Regulierungen, Technologie und sozioökonomische Entwicklungen.
  4. Positionierung: Eine Bestimmung der Stellung des Unternehmens im Vergleich zu seinen Wettbewerbern und eine Klärung der Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens.
  5. Meilensteine & Etappenziele: Eine Festlegung von kurz- und mittelfristigen Zielen, die das Unternehmen erreichen möchte, um seine langfristigen Ziele zu erreichen.
  6. Marketingmassnahmen: Eine Bestimmung der Aktivitäten und Taktiken, die das Unternehmen einsetzen wird, um seine Ziele zu erreichen, wie z.B. Werbung, Vertriebskanäle, Preisstrategie und Produktentwicklung.

Tipps und Vorgehen

Die Unternehmensstrategie umfasst eine Vielzahl von Elementen, die zusammen dazu beitragen, die langfristigen Ziele und Pläne eines Unternehmens zu erreichen.

Die Unternehmensstrategie nicht statisch ist und sich im Laufe der Zeit verändern kann, um sich an die sich wandelnden Umstände anzupassen und die Geschäftsziele des Unternehmens weiterhin erreichen zu können.

Einige der wichtigsten Elemente der Unternehmensstrategie umfassen:

  • Strategische Ziele: Langfristige Ziele, die das Unternehmen erreichen möchte, wie z.B. Umsatzwachstum, Marktanteilsgewinn oder Erschließung neuer Märkte.
  • Unternehmensumweltanalyse: Eine Untersuchung der externen Faktoren, die das Unternehmen beeinflussen, wie z.B. Wettbewerb, Regulierungen, Technologie und sozioökonomische Entwicklungen.
  • Wettbewerbsanalyse: Eine Untersuchung der Konkurrenten des Unternehmens, ihrer Stärken und Schwächen und ihrer Wettbewerbstaktiken.
  • Stärken-Schwächen-Analyse (SWOT-Analyse): Eine Untersuchung der internen Faktoren des Unternehmens, wie z.B. Ressourcen, Fähigkeiten und Prozesse, um die Stärken und Schwächen des Unternehmens zu identifizieren.
  • Wahl der Geschäftsfelder und -aktivitäten: Entscheidungen darüber, in welche Produkte, Dienstleistungen oder Märkte das Unternehmen investieren und welche Geschäftsaktivitäten es aufrechterhalten oder einstellen möchte.
  • Implementation und Kontrolle: Schritte zur Umsetzung der Strategie und Mechanismen zur Überwachung und Anpassung der Strategie an veränderte Umstände.