Corporate Image
Corporate Image & Unternehmensimage ·

Was ist das Corporate Image?

Das Corporate Image beschreibt die Aussenwirkung eines Unternehmens und welche Assoziationen Zielgruppen mit einem Unternehmen haben. Das Corporate Image wird mithilfe der Instrumente der Corporate Identity aufgebaut und beeinflusst.

Unternehmensimage – was ist das?

Der Begriff Corporate Image, auch Firmenimage genannt, bezeichnet das öffentliche Erscheinungsbild eines Unternehmens oder einer Organisation. Das Image, das ein Unternehmen gegenüber Lieferanten, Kunden, ehemaligen Mitarbeitern, Banken und Behörden haben möchte. Im Kern handelt es sich beim Corporate Image um einen konzeptionellen Ansatz.

Das Corporate Image ist nicht Teil des Begriffs Corporate Identity, wird aber oft fälschlicherweise hinzugezählt. Denn das Corporate Image beschreibt in erster Linie, wie Aussenstehende das Unternehmen wahrnehmen und weniger darum, was die Mitarbeitenden über dessen Kultur oder Geschichte wissen.

Unternehmen haben nur begrenzt Einfluss auf ihr Firmenimage. Ihre externen Faktoren hingegen – wie Standort, Partnerschaften und Wettbewerber – können grosse Auswirkungen darauf haben, wie Menschen das Unternehmen sehen.

Definition des Corporate Images auf den Punkt gebracht

Der Begriff Corporate Image bezeichnet das Fremdbild von einer Organisation oder einem Unternehmen.

Es ist das mentale Bild einer Organisation und die Summe der wahrgenommenen Eigenschaften der Organisation. Es beschreibt ebenfalls, welche Assoziationen Zielgruppen mit einem Unternehmen haben und ob diese die Corporate Identity widerspiegeln.

Vorteile und Nutzen des Corporate Images

Das Unternehmensimage beeinflusst in hohem Masse die Reaktionen der Stakeholder auf die spezifischen Handlungen, Dienstleistungen und Produkte des Unternehmens. Ein wirksames Unternehmensimage ist von entscheidender Bedeutung, damit dieses von seinen Zielgruppen wahrgenommen und der Geist des Unternehmens vermittelt wird.

Unternehmen, die sich bemühen, ein positives Unternehmensimage aufzubauen, erreichen ihre Ziele eher. Du tust dies, indem Du ehrlich und authentisch mit Kunden und Mitarbeitern kommunizierst.

Was ist der Unterschied zwischen Corporate Image und Corporate Identity?

Corporate Identity

Die Corporate Identity beschreibt das Selbstverständnis des Unternehmens – die Innenansicht eines Unternehmens, die sich aus den drei Hauptsäulen Corporate Behaviour, Corporate Communications und Corporate Design zusammensetzt. Diese Aspekte beschreiben die Innensicht des Unternehmens.

In diesem Sinne stellt das Corporate Image das Image und die Wahrnehmung des Unternehmens dar, die mit den Instrumenten der Corporate Identity aufgebaut und geformt werden und von aussen erkennbar sind. Das Image soll dann von der Öffentlichkeit und den Kunden wahrgenommen werden.

Zusammenspiel des Corporate Images mit der Corporate Identity

Corporate Image in Verbindung mit Corporate Identity ist eine Strategie, die nicht zu verwechseln ist mit dem tatsächlichen Ansehen eines Unternehmens. Corporate Identity und Corporate Image stimmen nicht zwangsläufig überein – nicht selten sind diese die zwei Faktoren nicht sorgfältig aufeinander abgestimmt.

Wenn die Corporate Identity und das Corporate Image nicht aufeinander abgestimmt sind, wird es für ein Unternehmen schwierig, erfolgreich am Markt zu agieren und der Wert der Unternehmensmarke sinkt.

Passen diese nicht zusammen, kreiert das Unternehmen eine Corporate Identity, die nicht dem angestrebten Unternehmensimage (Corporate Image) entspricht. Das Ergebnis ist ein negatives oder anderes Unternehmensimage als beabsichtigt.

Jedes Unternehmen sollte bestrebt sein, eine harmonische Balance zwischen seinem Unternehmensimage (Corporate Image) und seiner Unternehmenshaltung (Corporate Attitude) zu schaffen.

Wie funktioniert der Aufbau des Corporate Images?

Unabhängig davon, ob die Organisation etwas für Ihr Corporate Image tut oder nicht – jede Organisation hat eines. Das Unternehmensimage wird auf der Grundlage der Wahrnehmung der Stakeholder von bestimmten Handlungen des Unternehmens sowie von branchen- und länderspezifischen Themen gebildet.

Das Unternehmensimage ist das Ergebnis des Zusammenspiels aller Erfahrungen, Überzeugungen, Gefühle, Kenntnisse und Eindrücke, die Menschen über die Organisation haben. Es beschreibt den Grad des Ansehens und das Gesamtbild, das die Organisation in den Augen der Öffentlichkeit, der Konkurrenz, der Endkunden und anderer Beteiligter zu schaffen vermochte.

Es bedeutet wörtlich den Grad des Ansehens und ein Gesamtbild, das die Organisation in den Augen der Öffentlichkeit, der Konkurrenz, der Endkunden und anderer Beteiligter zu schaffen vermag.

Das Corporate Image ist die Summe der Aktivitäten, die mit der Organisationskultur, der Unternehmensidentität und dem Design verbunden sind und durch die Kommunikation der Organisation vermittelt werden.

Ein Corporate Image formt sich daher über Zeit aus allen Aktivitäten einer Organisation und den daraus resultierenden Meinungen der Öffentlichkeit.

Wie erreicht man ein positives Corporate Image dieses?

Der Aufbau eines starken und konsistenten Unternehmensimages ist für viele Unternehmen eine Herausforderung. Die zu unternehmenden Schritte unterscheiden sich demnach, wo die Organisation mit seinem Corporate Image steht.

  • Marktforschung: Mithilfe von Marktforschungen können Unternehmen herausfinden, was die Zielgruppe vom Unternehmen hält und die gewonnenen Erkenntnisse in eine Strategie ummünzen. Ideal wäre, dass das Unternehmen auf Basis der Erkenntnisse sein Verhalten langfristig anpasst.
  • Klare Kommunikation: Verdeutliche, welchen Wert das Unternehmen auf dem Markt hat und was es positives für Zielgruppen oder unsere Welt bewirkt.
  • Imagekampagne: Beliebte Instrumente für Imagekampagnen sind PR-Massnahmen, Sponsoring oder gemeinnützige Spenden. Doch auch die klassische Werbung in Form von Plakaten, TV- oder Raiospots mit der passenden Botschaft sind denkbare Massnahmen.
  • Anpassung der Corporate Identity: Eine mögliche strategische Entscheidung kann sein, die Corporate Identity dem vorherrschenden Corporate Image anzupassen.

Wichtiges beim formen eines positiven Corporate Images

Viele Unternehmen mit positivem Corporate Image führen regelmässig Umfragen durch, um Feedback von Kunden zu sammeln und herauszufinden, wie sie das Produkt und das Unternehmen als Ganzes sehen. Diese Informationen können verwendet werden, um Strategien zu verfeinern, um sich als Marke zu positionieren und Kunden zu gewinnen

  • Die Corporate Identity sollte eng mit dem Corporate Image abgestimmt sein.
  • Deine Unternehmensziele sollten perfekt auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt sein.
  • Unternehmenswerte sollten authentisch vertreten, intern gelebt und gefördert werden.
  • Das Unternehmen sollte eine gleichbleibende Wahrnehmung kreieren, anstatt zu versuchen, alle erdenklichen positiven Eigenschaften zu kombinieren. Also einen klaren strategischen Ansatz fahren.

Fazit zum Corporate Image

Ein positives Corporate Image ist entscheidend für den Erfolg für Unternehmen. Ein positives Image kann Produkte und Dienstleistungen in den Augen der Kunden aufwerten und den Umsatz der Unternehmen steigern. Vor allem aber erschafft es loyale Kunden.

Corporate Image und Corporate Identity können als getrennte Konzepte betrachtet werden. Ersteres bezieht sich darauf, wie das Unternehmen ausserhalb der Organisation wahrgenommen wird, während Letzteres darauf abzielt, wie es nach innen wirkt. Es kann eine Diskrepanz zwischen diesen beiden Aspekten geben, aber sie sollten nicht miteinander verwechselt werden.

Das Corporate Image kann mit dem Brand Image gleichgestellt werden. Jedoch mit einer veränderten Perspektive, welche sich mehr auf das Unternehmen konzentriert.