Corporate Design ·

Was ist das Corporate Design?

Corporate Design ist die visuelle Identität von Unternehmen. Es definiert alle Aspekte, die ein Unternehmen optisch einzigartig machen. Erfahre, was das Corporate Design ist und warum es für Unternehmen wichtig ist.

Was ist Corporate Design?

Corporate Design (CD) beschreibt ein konzipiertes, einheitliches visuelles Erscheinungsbild eines Unternehmens. Das CD umfasst das Logo, die Farben und Schriften eines Unternehmens. Zum CD gehören zudem grafisch abgestimmte Produktverpackungen und Geschäftsausstattungen, aber auch optisch passende Marketing-Massnahmen.

Das Corporate Design kann einer Organisation helfen, eine gewünschte Botschaft visuell darzustellen. In diesem Artikel erfährst Du alle wichtigen Aspekte des Corporate Designs und wie Du eine solide Basis dafür entwickeln kannst.

Was ist der Unterschied zwischen der Corporate Identity und dem Corporate Design?

Oft wird das Corporate Design auch als CI/CD bezeichnet – auch wird der Ausdruck CI irrtümlicherweise anstelle von CD verwendet. CI steht für Corporate Identity und CD steht für Corporate Design. Um dies besser zu verstehen, wollen wir untersuchen, was sie bedeuten.

Corporate Identity ist die Unternehmensidentität. Corporate Design ist die Gestaltung des Unternehmens selbst. Auf den Menschen übertragen heisst dies: Ihr Aussehen ist ihr Erscheinungsbild und die Identität ist die Person als Ganzes.

Definition: Corporate Design

Corporate Design umfasst alle Aspekte der visuellen Kommunikation, einschliesslich Produktdesign, Grafiken, Logos, Werbung, Beschilderung und Innenarchitektur.

Was ist der Nutzen des Corporate Designs?

Das Corporate Design macht Unternehmen erlebbar und schafft durch ein klares Erscheinungsbild Vertrauen in das Unternehmen. Gleichzeitig ist es eine wichtige Grundlage für den Aufbau der Markenbekanntheit eines Unternehmens oder einer Organisation.

Das primäre Ziel des Corporate Designs ist es, ein positives Image des Unternehmens oder der Marke nach aussen zu etablieren. Das einheitliche Design soll Kunden, Aktionären und Lieferanten eine schnelle und eindeutige Wiedererkennung des Unternehmens ermöglichen.

Dieser hohe Wiedererkennungswert wird durch ein nach aussen wie nach innen einheitliches, positives und unverwechselbares Erscheinungsbild erreicht. Um diesen gewünschten Wiedererkennungswert zu erreichen, ist die konsequente Anwendung des Unternehmensdesigns notwendig.

Ein weiteres Ziel des Corporate Designs ist es, einem Unternehmen eine klare visuelle Identität zu geben, die es vom Wettbewerb abhebt und klar von der Konkurrenz abgrenzt.

Das menschliche Gehirn reagiert empfindlich auf optische Reize wie Farbe, Form und Schriftstil. Ein gutes Design erhöht die Chance auf Kundenbindung und Kundenrückgewinnung. Beispiel dafür: Die visuelle Abgrenzung von Milka – damals die einzige violette Schokolade.

Das Corporate Design verbessert das Corporate Image massgebend.

Das Corporate Design – für wen ist es entscheidend?

Ein Corporate Design ist wichtig für alle Unternehmen, vom Mittelstand bis zum Grossunternehmen, aber auch für Selbständige oder Personal Brands, die von einem professionellen Auftritt und dem dadurch erzeugten Vertrauen profitieren wollen.

Ein Unternehmen hat bessere Chancen, einen guten Eindruck zu hinterlassen, wenn Logo, Werbemittel etc. einheitlich gestaltet sind. Dies signalisiert, dass es sich um dasselbe Unternehmen handelt und trägt dazu bei, dass sich die Menschen besser an das Unternehmen erinnern.

Was beinhaltet das Corporate Design?

Das Corporate Design umfasst alles, was dem Unternehmen eine visuelle Identität verleiht. Dazu zählen beispielsweise das Logo, als wichtiger Bestandteil und einige andere Elemente, die auf Visitenkarten oder auf der Website des Unternehmens verwendet werden können.

Das Logo

Ein Logo ist eine grafische Marke oder ein Symbol, das ein Unternehmen, eine Organisation oder ein Produkt identifiziert. Logos werden verwendet, um ein Unternehmen darzustellen und können auf Unternehmensprodukten, Anzeigen oder Websites zu sehen sein.

Ein Logo sollte einprägsam und unverwechselbar sein. Es sollte auch die Botschaft widerspiegeln, die das Unternehmen seinen Kunden vermitteln möchte. Form, Farbe und Typ des Logos hängen alle davon ab, wie sich das Unternehmen darstellen möchte.

Das Logo ist ein wesentlicher Bestandteil des Corporate Designs und wird daher oft irrtümlicherweise mit dem Begriff verwechselt. Streng genommen ist es nicht korrekt Corporate Design zu sagen und Logo zu meinen, da ein Logo Teil des Corporate Designs ist.

In der heutigen Zeit sollte man einen Blick auf das Konzept Responsive Logos werfen.

Design Grid

Das Designraster hilft Ihnen bei der Gestaltung des Logos, der Bilder und Schriftarten von Unternehmen. Es gibt auch an, welche Schriftgrösse für Titel, Untertitel usw. verwendet werden soll.

Das Gestaltungsraster stellt die Richtlinie zur Anordnung der verschiedenen Elemente des Corporate Designs dar.

Corporate Font – Hausschrift

Die Corporate Font, oder auch Hausschrift meint die Schriftart, die in der Kommunikation eines Unternehmens mit Kunden verwendet wird. Es ist wichtig, eine Schriftart zu wählen, die gut lesbar ist und zum Stil des Unternehmens sowie der Branche passt, in welcher das Unternehmen agiert.

Schriftarten sind ein wichtiger Teil des Designs und haben auch einen grossen Einfluss darauf, wie Menschen den Text lesen. Beispielsweise können kursive Schriftarten für manche Menschen schwierig zu lesen sein, während grosse Schriftarten für andere schwierig sein können.

Bildwelt und optische Erlebniswelt

Idealerweise werden Bilder gewählt, die relevant und einzigartig sind und eine gewisse emotionale Assoziation mit dem Betrachter erzeugen. Das Unternehmen muss auch einen angemessenen emotionalen Rahmen verwenden.

Das Image einer Organisation spiegelt seine Werte und Kultur wider. Für eine Organisation ist es wichtig, eine konsistente und visuell ansprechende Identität zu haben. Das Corporate Design spielt eine entscheidende Rolle bei der Definition der Marke des Unternehmens, der Vermittlung seiner Werte und der Gewinnung von Mitarbeitern, Kunden, Investoren und anderen Interessengruppen.

Das Farbkonzept

Farbe ist einer der wichtigsten Aspekte des Corporate Designs. Es spielt eine zentrale Rolle bei der Etablierung der Identität des Unternehmens und der Übermittlung seiner Botschaft an das Publikum. Farben können viele verschiedene Emotionen vermitteln. Das Farbkonzept wird verwendet, um diese Botschaft zu vermitteln.

Das Farbkonzept beschränkt sich nicht nur auf das Logo, sondern umfasst auch andere visuelle Elemente wie Typografie, Illustrationen, Fotografien und sogar Muster.

Ein Farbkonzept besteht in der Regel aus ein bis fünf verschiedenen Farben. Diese bestimmte Farbkombination hebt Marken auch optisch von der Konkurrenz ab.

Die Anwendung des Corporate Designs

Es ist wichtig, das Design eines Unternehmens einheitlich über alle Medien hinweg zu entwickeln. Dazu werden in der Regel Best Practices in Form eines offiziellen Designleitfadens vorgeschrieben, der befolgt werden muss. Dieses Handbuch kann Branding, Logo-Verwendung, Farbschemata und mehr behandeln.

Corporate Design Manual

Ein Corporate Design Manual ist ein Dokument, das den Rahmen für den visuellen Auftritt eines Unternehmens vorgibt. Es enthält Richtlinien zu Branding, Farben, Schriftarten, Logos und anderen Elementen, die in allen Unternehmensmaterialien konsistent sein müssen.

Das Designhandbuch ist ein wichtiges Werkzeug für Unternehmen, die eine kohärente Identität für alle ihre Produkte und Marketing-Materialien bewahren möchten. Es hilft ihnen auch, mit ihrer Marke konsistent zu bleiben.

Ein gutes Designhandbuch sollte Folgendes beinhalten:

  • Das Leitbild des Unternehmens
  • Die Schlüsselwerte des Unternehmens
  • Die Geschichte der Firmengründung
  • Die Geschichte des Firmenlogos und Brandings
  • Eine Liste der vom Unternehmen verwendeten Schriftarten
  • Firmenlogo: Bildmarke, Wortmarke oder Wort-Bild-Marke
  • Typografie: Welche Schrift-Art und Schrift-Schnitte verwendet das Unternehmen in welcher Anwendung
  • Farbwelt: die Farben, die das Unternehmen als Teil seines Corporate Designs verwendet
  • Formsprache: Das Design und die Art der Form verleihen Marken einen gewissen Reiz oder Kontrast zu anderen. Können wir zum Beispiel abgerundete Ecken sehen oder gibt es Flächen oder Linien?
  • Wie kann das Corporate Image gezielt über das Corporate Design verbessert werden?

Die Medienplattformen des Corporate Designs

Das Corporate Design umfasst die Design-Vorlage für alle Medien, in denen sich ein Unternehmen präsentieren möchte. Es wird oft auf mehreren Plattformen verwendet. Beispiele hierfür wären Fernsehen, Internet und soziale Medien. Wenn Du ein Offline- oder Online-Geschäft hast, wird Identitätsdesign häufig auf den verschiedenen Plattformen verwendet:

  • Unternehmens-Webseite

  • Imagebroschüre

  • Briefschaften, Visitenkarten, Briefpapier und Couvert

  • Social-Media-Kanäle

  • E-Mail Marketing

  • Firmenpräsentation

  • Give-aways

  • Kleidung des Personales

  • Werbemittel und die Kommunikationsmittel

  • Beschriftung des Gebäudes oder des Fahrzeuges

Die Entwicklung eines Corporate Designs

In der Konzeption des Corporate Designs muss kreativ und strategisch zugleich vorgegangen werden. Dies ist notwendig, um die gewünschte Alleinstellung zu kreieren und gleichzeitig das Corporate-Design-Manual mit Richtlinien zu füllen, die in allen Werbe- und Gestaltungssituationen angewendet werden können.

Viele Unternehmer überlassen daher die komplette Konzeption und Neugestaltung des Corporate Designs einer Agentur. Dieser Ansatz ist weit verbreitet und hilfreich, um der Marke neue, frische Perspektiven zu verleihen.

Bei der Zusammenarbeit mit einer Agentur solltest Du die Zügel jedoch nie ganz aus der Hand geben. Niemand kennt die Marke und das bestehende Unternehmen besser als der Unternehmer, die Unternehmerin und die Mitarbeitenden.

Die Entwicklung eines Corporate Designs kann vereinfacht in 5 Schritte zusammengefasst werden:

  • Eine tiefgründige Markenanalyse
  • Die Konzeptions- und Entwicklungsphase
  • Das Corporate Design Manual ausarbeiten
  • Prozessänderung und Einführungsphase
  • Tagesgeschäft mit einer konsistenten Anwendung

Fazit zum Corporate Design

Das Corporate Design ist das visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens und somit ein wesentlicher Aspekt in der Kommunikation. Es kann dazu dienen, das Vertrauen der Zielgruppen zu gewinnen und hilft zudem, sich von anderen Mitbewerbern abzuheben.

Das Corporate Design veranschaulicht die Positionierung oder der Zweck eines Unternehmens und vermittelt Werte und eine Botschaft, warum Menschen das Angebot kaufen sollten.

Das CD stellt ein Bestandteil der gesamten Unternehmensidentität dar. Darüber hinaus ist das Corporate Design das Äquivalent des Brand Designs in der optischen Markenentwicklung bzw. Markenbildung und Corporate Branding.

Das Corporate Image darf bei der Entwicklung der optischen Identität eines Unternehmens auf keinen Fall vernachlässigt werden.