Content-Marketing ·

Was ist Content-Marketing und wie kann Content zum Erfolg führen?

Beim Content Marketing wird Material erstellt und geteilt, das nicht ausdrücklich für eine Marke wirbt, sondern Interesse an ihren Produkten oder Dienstleistungen wecken soll.

Content Marketing auf einen Blick

Content-Marketing ist eine Marketing-Technik, welche zu den strategischen Marketing-Methoden zu zählen ist. Mit dieser Marketing-Technik wird die Zielgruppe mit Themen relevanten Inhalten angesprochen. Diese Inhalte informieren, unterhalten oder lösen Probleme des Zielpublikums.

Content-Marketing zählt zu den Pull-Marketing-Techniken, welche im Gegensatz Push-Marketing-Techniken auf das Interesse des Konsumenten und dessen Interaktion mit der Marke oder dem Unternehmen setzt. So versucht ein Unternehmen seine Dienstleistungen und Produkte erfolgreich am Markt abzusetzen. Das Unternehmen will demnach mit dem Content neue Kunden gewinnen und bestehende halten.

Ebenfalls wird dadurch eine Beziehung zwischen der Marke und dem Konsumenten aufgebaut, wodurch wieder Vertrauen zwischen dem Sender – dem Unternehmen – und dem Empfänger – der Zielgruppe entsteht.

Content Marketing Definition

Als Content oder auch Inhalt versteht man Texte, Bilder, Videos, Podcasts, Infografiken oder Grafiken. Diese kommen in der Form von Blogs, Vlogs, YouTube Kanälen, Podcasts, Seminaren, Newsletter-Marketing aber auch Bücher in physischer oder digitaler Form also einem E-Book.

Content Marketing ist eine Art des Marketings, bei der Material erstellt und geteilt wird, das nicht ausdrücklich für eine Marke wirbt, sondern das Interesse an ihren Produkten oder Dienstleistungen wecken soll.

Content Marketing ist ein strategischer Marketingansatz, der sich auf die Erstellung und Verbreitung wertvoller, relevanter und konsistenter Inhalte konzentriert, um ein klar definiertes Publikum anzuziehen und zu halten - und letztendlich profitable Kundenaktionen voranzutreiben.

Joe Pulizzi, Gründer, Content Marketing Institute

Wie entsteht das Interesse des Konsumenten für Inhalte und Informationen des Unternehmens?

Bei anderen Werbemassnahmen wie Anzeigen, Plakaten, Banners oder Videos (Webespots) steht immer das Produkt/Dienstleistung oder das Unternehmen (je nachdem, ob es Produktwerbung oder Imagewerbung ist) im Mittelpunkt und wird meist in einem sehr positiven Licht präsentiert.

Beim Content Marketing ist dies jedoch nicht so, hier stehen nützliche Informationen, Unterhaltung oder Fachwissen im Mittelpunkt. Diese Inhalte werden von der Zielgruppe genutzt oder konsumiert.

Hierbei nimmt der Verfasser des Inhaltes die Rolle eines Beraters oder Experten, wodurch der Leser vertrauen zum Verfasser, also dem Unternehmen aufbaut – so zumindest die Idee. So kann der Content-Ersteller dein Wissen unter Beweis stellen, so wird der Versprechen des Unternehmens mit Fakten untermauert, statt nur auf Behauptungen zu bauen.

Wie funktioniert Content Marketing?

Es ist sehr wichtig für die Zielgruppe relevanten Inhalte zu erstellen, um diesen bei gewissen Problemen oder Bedürfnissen zu helfen.

Ein vereinfachtes Beispiel wäre: Die Glühbirne eines Autos ist defekt, der Besitzer des Fahrzeuges weiss nicht welche Glühbirne die richtige ist, also greift er zu seinem Smartphone und sucht nach deinem Fahrzeug. Dabei findet er eine Webseite auf beschrieben wird, welche die richtige Glühbirne ist, wie man diese wechselt und worauf man bei der Wahl der Birne achten sollte.

Jetzt stelle Dir vor, am Ende dieser Webseite bietet der Betreiber dieser Webseite genau diese Glühbirne an. Wie wahrscheinlich ist es, dass man die Glühbirne auf dieser Webseite kauft?

Grundlegende Prinzipien im Marketing: Pull- vs. Push-Marketing

Wenn Sie vollständig verstehen möchten, was Content Marketing ist, ist es wichtig, die damit verbundenen Konzepte des Push- bzw. Pull-Marketings zu verstehen. Content-Marketing ist eine langfristige Strategie, die sich auf die Erstellung von Inhalten konzentriert, um potenzielle Kunden anzuziehen, zu binden und zu konvertieren.

Früher beruhte Werbung auf einem «Push-Prinzip», bei dem Menschen in ihrem Alltag unterbrochen wurden, was dazu führte, dass sie von Natur aus ziemlich störend war. Werbeunterbrechungen bei Spielfilmen und plötzliche Werbebanner auf News-Websites lenken ab und sicht nicht wirklich sehr erfreulich. Viele Techniken Outbound-Marketing-Methoden gehören zum Push-Marketing.

Im Gegensatz dazu konzentrieren sich «Pull-Marketing» wie Content-Marketing normalerweise darauf, das Kundenerlebnis aufzuwerten, und sollten nicht als Unterbrechung angesehen werden. Indem Sie Benutzern die Informationen zur Verfügung stellen, nach denen sie aktiv suchen, unterstützen Sie bestehende Bedürfnisse, die letztendlich durch einen Kauf befriedigt werden. Möchte eine Nutzerin beispielsweise mehr über ein potenzielles Reiseziel erfahren, wird sie wahrscheinlich den Blog eines Tourismusunternehmens lesen, da dieser hilfreiche Inhalte bietet.

Der angenehme Effekt für das Touristikunternehmen: Der Nutzer wird nicht nur sicherer in der Entscheidung, eine Reise tatsächlich zu buchen, sondern er ist auch auf einen konkreten Anbieter aufmerksam geworden.

Inbound-Methodik

Inbound-Marketing ist eine kundenorientierte und inhaltsorientierte Marketingstrategie. Es konzentriert sich darauf, Kunden zu gewinnen, indem es ihnen die Inhalte liefert, nach denen sie suchen und was sie brauchen. Es ist eine langfristige Strategie, die Geduld und Beständigkeit erfordert, um Ergebnisse zu sehen. Inbound-Marketing ist eine Möglichkeit, Leads zu generieren, Vertrauen aufzubauen und den Umsatz online zu steigern.

Um herauszufinden, was Ihre Besucher wollen und brauchen, müssen Sie ihren individuellen Status im Kaufprozess berücksichtigen. Sie können diese Informationen dann verwenden, um Ihre Inhalte zu personalisieren.

Warum Content Marketing?

Warum sollten Sie auf Content-Marketing setzen? In dieser Infografik finden Sie einen Überblick, welche Gründe eindeutig für Content-Marketing sprechen:

  1. Menschen recherchieren und vergleichen Produkte online

  2. Während des gesamten Käuferzyklus gehen Käufer in der Regel digital vor.

  3. Content-Marketing ist ein effektiver Weg, um Ihr Publikum zu vergrössern und das Markenvertrauen zu stärken.

  4. Mithilfe von Content-Marketing können Sie dann genau das bewerben, wonach Ihre Zielkunden suchen und warum.

  5. Hochwertiges Content-Marketing ist eine langfristige Strategie, welche über viele Jahre wirkt, wenn es regelmässig und hochwertig erstellt wird

  6. Content-Marketing trägt zur Kundenbindung bei

  7. Content-Marketing ist eine kosteneffiziente und effektive Möglichkeit, Ihre Zielgruppe zu erreichen.

  8. Menschen suchen häufig nach Informationen, nicht Produkten

  9. Content-Marketing ist eine clevere Möglichkeit, sich im immer lauter werdenden Lärm des Internets Gehör zu verschaffen.

Ziele im Content Marketing

Das erste, was Sie tun müssen, wenn Sie mit dem Content-Marketing beginnen, ist das Setzen von Zielen. Sie möchten, dass jedes Ziel SMART oder spezifisch, messbar, erreichbar, realistisch und zeitgebunden ist.

Diese Key Performance Indicators können verwendet werden, um Ihre Content-Marketing-Ziele zu definieren:

Content Marketing: Die Verbreitung des Contents

Nun muss der Content verbreitet werden, dies nennt man Content-Seeding. Hierbei liegt der Fokus auf der Verbreitung wertvoller, relevanter und konsistenter Inhalte, um die definierte Zielgruppe zu anzusprechen, anzuziehen, zu halten, um diese in treue Kunden des Unternehmens umzuwandeln.

Content braucht Sinn – Storytelling und Content

Um auf einem wettbewerbsintensiven Markt zu bestehen, nutzen Marketingspezialisten Storytelling, um Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. Geschichten schaffen eine emotionale Bindung zum Publikum, wecken Neugier auf das Produkt und bringen es in die Situation.

Das Gegenteil von Storytelling im Marketing wäre zum Beispiel langweilige Produktwerbung, die ein potenzieller Kunde schnell wieder vergisst. Reine Fakten, die nur so vorbeirauschen. War da etwas? Studien zeigen, dass unser Aufmerksamkeitsfenster für acht Sekunden geöffnet ist.

Oft ist es sinnvoll und ratsam, eine Content-Marketing-Agentur für die Pflege Ihrer Website zu wählen. Sie bieten Ihnen eine monatliche Vergütung, die Aufgaben wie die Überwachung der SEO-Leistung, der Aktivitäten in sozialen Medien, die Überwachung der Wettbewerbsaktivitäten und die Prüfung von Analysedaten umfasst, um Feedback zum Fortschritt von Kampagnen zu geben.

Die Wurzeln des Contents

Seit etwa dem neuen Millennium verwendet man das Wort Content (englisch für Gehalt oder Inhalt) im Zusammenhang mit neuen Medien oder auch mit digitalen Gütern. Seit etwa Mitte der 1990er Jahre wird im deutschen Sprachraum auch der Anglizismus verwendet, insbesondere im Zusammenhang mit den Neuen Medien und digitalen Gütern. Hierdurch sollen die übermittelten Inhalte von der Infrastruktur eines Mediums abgegrenzt werden sowie von Metadaten (Informationen, die zur Verwaltung der Inhalte dienen); insbesondere aber vom Anzeigenraum, durch deren Erlöse das Medium in der Regel finanziert wird.

Wie ist Content Marketing entstanden?

Content-Marketing ist kein neues Phänomen. Unternehmen haben Jahrzehnte damit verbracht, Inhalte zu erstellen, die ihre Produkte präsentieren und bewerben, um eine Zielgruppe zu erreichen.

Eines der frühesten Beispiele ist das The Furrow Magazine von John Deere aus dem Jahr 1895. Eine der Absichten dieses Magazins war es, Landwirte über neue Technologien und Methoden zu informieren, die ihnen helfen würden, ihre Gewinne zu steigern. Es war jedoch nicht beabsichtigt, ausschliesslich für John Deere Produkte zu werben.

Ein weiteres Beispiel ist LEGO. Das Unternehmen begann in den 1990er Jahren damit, Content Marketing zu nutzen und im Internet nützliche Informationen anzubieten.

LEGO ist ein Beispiel für ein Unternehmen, das mit Content-Marketing kreativ geworden ist. In den 1990er Jahren begannen sie, nützliche Informationen im Internet bereitzustellen. Dies half ihnen, mehr Kunden zu erreichen und mit ihnen auf Social-Media-Plattformen wie Facebook und Twitter in Kontakt zu treten.

Der Begriff Content Marketing wurde 2007 von Joe Pulizzi geprägt, der ihn definiert als „den Prozess der Entwicklung einer Inhaltsstrategie, der die notwendigen Schritte zum Erstellen, Verpacken und Verteilen aller oder einiger Inhalte selbst umfasst“. Das 2010 von Joe Pullizi gegründete Content Marketing Institute hat viele nützliche Beiträge geleistet und beim Aufbau des Content-Marketing-Bereichs geholfen. Ihre Arbeit ist auch der Schlüssel zu seiner Expansion.

Im Jahr 2012 sorgte Coca Cola mit seiner Content 2020 Strategie für grosses Aufsehen in der Content-Marketing Welt.

All advertisers need a lot more content so that they can keep the engagement with consumers fresh and relevant, because of the 24/7 connectivity. If you’re going to be successful around the world, you have to have fat and fertile ideas at the core.

Jonathan Mildenhall, Coca Cola

Fazit: Um Content Marketing erfolgreich zu betreiben, braucht es eine Strategie.

Das Produzieren interessanter, unterhaltsamer und wertvoller Inhalte kann eine Herausforderung sein. Wenn Sie eine vernünftige Strategie verfolgen, Ideen festhalten und detailliert an Ihrem Redaktionsplan arbeiten, sollten die Ergebnisse leicht zu analysieren sein. Wenn Sie grossartige Inhalte mit einem persönlichen Stil und Wiedererkennungswert veröffentlichen möchten, müssen Sie zunächst die richtigen Formate für Ihre Ziele und Ihren Wert auswählen.

Erfolgreiches Content-Marketing braucht eine Strategie. Die Strategie bestimmt den Inhalt und macht ihn erfolgreich. Dies ist bei jedem Marketing der Fall, aber es gilt aufgrund seiner Natur besonders beim Content-Marketing.

Es ist wichtig, eine Strategie zu entwickeln, die nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für das Publikum effektiv ist. Das Ziel dieser Strategie sollte es sein, mehr Wert für das Publikum zu schaffen als jeder andere, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen und sie mit Ihrer Marke zu beschäftigen.

Der Prozess der Erstellung einer erfolgreichen Content-Marketing-Strategie beginnt damit, Ihr Publikum und seine Bedürfnisse, Wünsche und Wünsche zu verstehen. Als nächstes müssen Sie herausfinden, welche Art von Inhalten bei ihnen Anklang finden. Sobald Sie dies herausgefunden haben, können Sie mit dem Brainstorming von Ideen beginnen, die diese Bedürfnisse oder Wünsche erfüllen können

  • Was ist Content-Marketing?

    Content-Marketing ist eine Marketingtechnik, die Inhalte verwendet, um ein Publikum anzuziehen und Interesse an den Produkten oder Dienstleistungen des Unternehmens zu wecken. Content Marketing kann verwendet werden, um Bewusstsein zu schaffen, Leads zu generieren, Kunden zu gewinnen oder Marken aufzubauen.

  • Quellen