Brand Extension, Markenerweiterung ·

Was ist die Brand Extension? Wie funktioniert die Markenerweiterung?

Von Brand Extension bzw. Markenerweiterungen ist die Rede, wenn Unternehmen ihre Marke erweitern oder expandieren, um neue Produkte für neue Branchen und Märkte zu entwickeln.

Brand Extension ein kurzer Überblick

Brand Extension ist eine Form der Marketingstrategie, die dazu dient, die Reichweite einer Marke zu erweitern. Es umfasst Marketing- und Vertriebsaktivitäten, die darauf abzielen, den bestehenden Kundenstamm zu erweitern und neue potenzielle Kunden zu erreichen.

Das Ziel einer Markenerweiterung besteht darin, den Wert einer starken Marke zu nutzen, um neue Märkte zu erschliessen, Produktlinien zu erweitern und den Umsatz zu steigern.

Bei dieser Art von Werbung entwickelt ein etabliertes Unternehmen ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung, um sein Geschäftsportfolio zu diversifizieren. Dies kann entweder durch die Entwicklung einer völlig neuen Marke oder durch die Verwendung eines bestehenden Markennamens für einen anderen Produkttyp erfolgen.

Definition von Brand Extension & Markenerweiterungen

Von Brand Extension bzw. Markenerweiterungen ist die Rede, wenn Unternehmen ihre Marke erweitern oder expandieren, um neue Produkte für neue Branchen und Märkte zu entwickeln.

Parr: Was ist der Unterschied? Brand Extension, Markenerweiterung, Markendehnung & Markentransfer

Brand Extension bzw. Markenerweiterung, Markendehnung & Markentransfer - Was ist der Unterschied?

All diese Begriffe können ziemlich verwirrend wirken. Deshalb dröseln wir das Ganze nochmal ganz einfach auf:

Markendehnung = Markentransfer

Die Begriffe Markendehnung und Markentransfer werden als Synonyme füreinander verwendet und bedeuten folglich dasselbe. Beide Begriffe stehen für die Oberkategorie, in die alle Markentransferstrategien fallen.

Es gibt zwei Markentransferstrategien:

  1. Brand Extension (Markenerweiterung)
  2. Line Extension (Produktlinienerweiterung)

Brand Extension = Markenerweiterung

Damit ist klar: Brand Extension und Markenerweiterung sind ebenfalls Synonyme füreinander und stehen für die Markentransferstrategie der Markenerweiterung.

Neben der Markenerweiterung gibt es als zweite Strategie noch die Produktlinienerweiterung, der wir uns im nächsten Absatz widmen.

Das Ziel der Brand Extension

Das Hauptziel dieser Strategie ist es, die Sichtbarkeit und Rentabilität der Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens durch Cross-Selling zu erhöhen, das heisst den Verkauf eines Produkts eines Einzelhändlers oder Herstellers als Zubehör für die Produkte eines anderen Einzelhändlers.

Markenerweiterungen ermöglichen es Unternehmen (oder Einzelpersonen), Markenbekanntheit und -wert zu nutzen, um weitere Einnahmequellen zu erschliessen und Produktlinien zu diversifizieren.

Zweck

Um ihre Marke auszubauen und potenzielle Kunden zu erreichen, erwägen Unternehmer in verschiedene Märkte zu expandieren. Es kann eine zielführende Strategie sein, um mit einer Marke in neue Märkte zu expandieren.

Das Ziel einer Markenerweiterung ist es, das Wachstum und den Erfolg Ihres Unternehmens fortzusetzen, indem Sie neue Möglichkeiten für Ihre Kunden schaffen. Eine Markenerweiterung kann Ihnen auch helfen, neue Kunden ausserhalb Ihres Hauptmarktes zu erreichen, was sehr vorteilhaft sein kann, wenn Sie Ihr Geschäft auf andere Märkte ausdehnen möchten.

Eine gründliche Analyse vor der Brand Extension ist wichtig, um die Wünsche und Bedürfnisse der potenziellen Kunden zu verstehen und identifizieren ist relevant, um diese Aspekte abzudanken.

Der Markentransfer ist ein integraler Bestandteil beim Übergang in eine neue Kategorie. Die Aufrechterhaltung Ihres erfolgreichen Markenwerts und die Förderung der Kommerzialisierung neuer Kategorien ist für die Zukunft eines jeden Unternehmens von entscheidender Bedeutung.

Markenerweiterungen können von Unternehmen genutzt werden, die ihr Geschäftsmodell diversifizieren möchten oder die Möglichkeit haben, in ihrem aktuellen Markt zu expandieren.

Welche Vorteile hat eine Markenerweiterung?

Unternehmen, die in der Lage sind, ihre Marke erfolgreich zu erweitern, profitieren häufig vom Halo-Effekt, der es ihnen ermöglicht, die positive Wahrnehmung ihrer Produkte durch die Verbraucher für die Einführung neuer Produkte zu nutzen.

Eine Markenerweiterung nutzt den Ruf, die Beliebtheit und die Markentreue eines bekannten Produkts, um ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. Um erfolgreich zu sein, muss eine logische Verbindung zwischen dem ursprünglichen Produkt und dem neuen Artikel bestehen.

  • Brand Extension eine einfachere Einführung neuer Produkte in andere Märkte

  • Positiver Imagetransfer, da eine bekannte Marke bereits eine Vertrauensbasis aufgebaut hat

  • Erzielung höherer Einnahmen durch einen grösseren potenziellen Markt

  • Reduzierung der Kosten, die mit der Gründung und Entwicklung eines neuen Unternehmens verbunden sind

  • Die bestehende Zielgruppe probiert eher neue Produkt einer beliebten und vertrauenswürdigen Marke

  • Risikoverminderung bei der Neuprodukteinführung in den Markt

  • Die Kosten für die Entwicklung einer neuen Marke werden eingespart

  • Reduzieren Sie das Risiko für Kunden, da sie verschiedene Produkte von etablierten, zuverlässigen Marken kaufen können

  • Die Wahrscheinlichkeit, dass das Produkt verbreitet und getestet wird, steigt. Ein etablierter Markenname erhöht das Interesse und die Bereitschaft der Verbraucher, ein neues Produkt mit dem etablierten Markennamen auszuprobieren.

  • Das Image der Muttermarke wird verbessert.

  • Die Marke wird wiederbelebt

Nachteile an der Markenerweiterung

  • Eine schwache oder nicht vorhandene Assoziation kann zum gegenteiligen Effekt führen, der Markenverwässerung. Das kann sogar der Muttermarke schaden.
  • Markenerweiterungen scheitern, wenn die Produktlinien nicht zueinander passen. Eine Markenerweiterung kann ein schlechtes Licht auf das neue Produkt werfen oder das bestehende Produkt werfen. Bevor sie ein neues Produkt auf den Markt bringen, müssen Markenmanager ihre Zielgruppe im Auge behalten und überlegen, welche Produkte gut zur Marke ihres Unternehmens passen.
  • Eine Markenerweiterung auf nicht verwandten Märkten kann zu einem Verlust an Zuverlässigkeit führen, wenn ein Markenname zu weit ausgedehnt wird. Ein Unternehmen muss die Produktkategorien erforschen, in denen der etablierte Markenname funktionieren wird.
  • Es besteht die Gefahr, dass das neue Produkt Auswirkungen hat, die dem Image der Kern-/Originalmarke schaden.
  • Wenn die Markenerweiterungen keinen Vorteil gegenüber konkurrierenden Marken in der neuen Kategorie haben, werden sie scheitern.

Welche Arten von Brand Extensions gibt es?

Wenn Sie Kunden mit einer bestimmten demografischen Gruppe erreichen möchten, müssen Sie sich für eine Markenerweiterungsstrategie entscheiden, die es Ihrem Unternehmen ermöglicht, sie zu erreichen. Basierend auf der Art der Demografie Ihres Zielkunden gibt es 3 Schlüsselstrategien: Unternehmenswurzelstrategie, Produkteinführungsstrategie und Akquisition durch Vertrieb

Produkterweiterung

Line Extension: Die Produktlinienerweiterung ist ein Prozess zur Entwicklung neuer Produkte, die innerhalb der bestehenden Produktlinie enthalten sind. Dieser Prozess wird häufig verwendet, um den Umsatz zu steigern und das Geschäft zu erweitern.

Die gebräuchlichste Methode zur Erweiterung der Produktlinie ist die Entwicklung eines neuen Produkts, das entweder ein völlig neues Produkt oder eine Variation des alten sein kann.

Ein hervorragendes Beispiel für eine Sortimentserweiterung ist die Einführung neuer Geschmacksrichtungen in das bestehende Getränkesortiment von Softdrinkherstellern.

Ergänzende Produkterweiterung

Complementary Product Extension: Eine weitere Möglichkeit, wie eine etablierte Marke ihr Angebot erweitern kann, ist die Einführung von Ergänzungsprodukten für ihre Hauptprodukte.

Markendifferenzierung

Brand Differentiation: Unternehmen werden oft als einzigartig angesehen, weil sie außergewöhnliche Vorteile oder Erfahrungen bieten. Diese Vorteile werden in der Regel mit einem bestimmten Markennamen in Verbindung gebracht. Daher nutzen Vermarkter die Namen solcher Unternehmen, um auf neuen Märkten zu konkurrieren und ihren Markenwert zu steigern.

Erweiterung des Markenlebensstils

Brand Lifestyle Extension: Einige Unternehmen repräsentieren einen bestimmten Lebensstil, der durch eine bestimmte Lebensweise, Kultur, Werte oder Interessen vermittelt werden kann. Sie haben bestimmte Eigenschaften, mit denen sich Kunden identifizieren können.

Unternehmen können verschiedene Arten von Markenpersönlichkeiten und Markenwerte haben, wie z. B. Nachhaltigkeit, Aufrichtigkeit, Kultiviertheit.

Erweiterung des Kundenstamms

Customer Base Extension: Ein Unternehmen kann seine Marke erweitern, indem es verschiedene Produktkategorien für ein und dieselbe Bevölkerungsgruppe einführt.