Die besten Kreativitätstechniken zur Ideenfindung

Kreativtechniken sind eine Reihe von Methoden, die Ihnen helfen können, grossartige Ideen zu entwickeln, um Ihre Projekte erfolgreicher zu machen.

Was sind Kreativitätstechniken?

Kreativitätstechniken sind Methoden zur Förderung von Kreativität, neuen Ideen und Problemlösungen in Meetings. Sie können überall in Meetings verwendet werden, egal ob es darum geht, eine Vision zu erstellen oder ein bestimmtes Problem zu lösen.

Bei der Anwendung von Kreativitätstechniken darf nicht vergessen werden, dass Kreativität in einem komplexen Zusammenspiel von Begabung, Wissen, Können, Motivation, Persönlichkeitsmerkmalen und Umweltbedingungen stattfindet.

Kreativität ist ein Prozess, der neue Ideen und Problemlösungen hervorbringt. Es gibt viele Techniken, die Ihnen helfen können, auf neue Ideen zu kommen, darunter Brainstorming, freie Assoziation und laterales Denken.

Kreativitätstechniken Abgranzung und Funktion

  • Kreativitätstechniken können Ihnen nicht dabei helfen, die Qualität Ihrer Ideen zu steigern. Sie helfen dir nur, auf neue oder andere Ideen zu kommen, und sie helfen dir auch, indem sie dein Selbstvertrauen stärken, damit du deine innere Zensur überwinden kannst.

  • Bei manchen Kreativitätstechniken gilt der Grundsatz, dass Quantität Qualität macht. Zunächst zählt die Anzahl der Ideen, erst dann kommt die Auswahl.

Die 3 unterschiedlichen Arten der Kreativitätstechniken

Es gibt drei verschiedene Kreativitätstechniken, die Ihnen helfen können, auf neue Ideen zu kommen. Kreatives Denken ist ein Prozess, der Ideen und Lösungen für Probleme hervorbringt. Es gibt viele kreative Möglichkeiten, ein Problem zu lösen, und es ist wichtig, die verschiedenen Techniken zu kennen. Diese können wie Zeichnen, Spielen eines Instruments oder sogar Tagträumen sein.

Intuitive Kreativitätsmethoden

Durch die Verwendung des Ausdrucks „intuitive Kreativitätstechniken“ bezieht sich dieser Satz auf jene Praktiken, die Gedankenassoziationen fördern, damit das Publikum einzigartige, neue Gedanken im Vergleich zu den zuvor erwähnten finden kann. Dies kann helfen, aus Mustern und Denkrahmen auszubrechen, die häufig als Ergebnis von Überdenken oder durch das Befolgen ausgetretener Pfade verwendet werden.

Intuitive Kreativitätstechniken zielen darauf ab, viele Ideen zu produzieren, sie in Ihrem Gehirn „köcheln“ zu lassen und dann herauszufinden, wonach sie suchen. Dieser Vorgang wird in verschiedenen Schritten wiederholt, bis Sie die richtige Antwort gefunden haben. Massen-Brainstorming ist einer der ersten Schritte, die bei dieser Art von Techniken implementiert werden.

Intuitive Kreativitätstechniken sind förderlich, um in kurzer Zeit auf zahlreiche Ideen zu kommen (bis zu 400 Ideen in 45 Minuten) und dann die Freiheit zu haben, diese Gedanken mit diskursiven Methoden weiterzuverarbeiten.

Intuitive Kreativitätstechniken werden trainiert, um nach unterschiedlichen Techniken wie Analogien, Umkehrungen oder Verfremdungen zu suchen. So können sie Ideen aus Texten extrahieren und neue entwickeln.

Diskursive Kreativitätsmethoden

Die diskursiven Kreativitätstechniken zeichnen sich durch eine systematische Vorgehensweise aus. Ideen werden gefunden, indem man durch logisches Denken von Konzept zu Konzept fortschreitet.

Bei so vielen Problemen auf dem Teller verwenden Teams KI-Schnittstellen, um genau aufzuschlüsseln, was schief läuft, und von dort aus weiterzuarbeiten. Sie werden die von der KI-Schnittstelle bereitgestellten Daten genauer untersuchen und bestimmen, welche Probleme zuerst priorisiert und gelöst werden müssen.

Dr. Sperber argumentiert, dass viele Menschen Schwierigkeiten haben, wenn sie auf eine neue Idee gestoßen werden. Er empfiehlt, dass jede neue Idee langsam und schrittweise entwickelt werden sollte, nicht durch Brainstorming.

Kombinierte Kreativitätsmethoden

Es gibt immer noch Methoden, die den Einsatz von intuitivem Denken, wie spontane Ideen, mit strukturiertem Denken, wie der Verwendung eines Plans, kombinieren.

Ideengenerierungstechniken verwenden intuitive und diskursive Elemente, um neue Ideen und mögliche Lösungen zu finden. Einige der bekanntesten Techniken, wie die sechs denkenden Hüte von Edward de Bono, beinhalten diese beiden Aspekte.

Dies kann zu vielen kreativen Ideen für Ihr Unternehmen führen

Einige der Möglichkeiten, beim Schreiben kreativer zu werden, sind unten aufgeführt, aber eine vollständige Liste wäre für diesen Artikel zu umfangreich. Betrachten Sie stattdessen diese drei Methoden, die den größten Nutzen bringen.

1. Kreativitätstechnik: Brainstorming

Brainstorming ist eine der beliebtesten Kreativitätstechniken zur Ideenfindung. Eine Gruppe von Menschen nimmt an einer Brainstorming-Sitzung teil, in der sie ihre Gedanken, Ideen und Konzepte auf Zettel oder ein Whiteboard schreiben.

2. Kreativitätstechnik: Conceptual Blending

Conceptual Blending ist ein Prozess, bei dem zwei oder mehr Ideen miteinander verbunden und zu einer neuen Idee verschmolzen werden. Zum Beispiel können Sie die Idee des gesunden Lebens konzeptionell mit der Idee der Bewegung verschmelzen, um die Idee des Wohlbefindens zu schaffen.

Das Mischen von Konzepten wird auch häufig in Bildungseinrichtungen verwendet, in denen die Schüler über verschiedene Konzepte unterrichtet werden und dann aufgefordert werden, ihre eigenen einzigartigen Ideen zu entwickeln.

3. Kreativitätstechnik: Kreative Visualisierung

Kreative Visualisierung ist eine Technik, die Ihnen hilft, Ihre Ideen in Ihrem Kopf zu visualisieren und sie dann auf Papier zu erstellen. Es ist ein Prozess, etwas in deinem Kopf zu visualisieren und es dann in die Realität umzusetzen.

Kreative Visualisierung ist effektiver, wenn Sie ein Ziel haben. Es ist auch hilfreich für Leute, die ihre Ideen zu Papier bringen müssen, ohne Stunden damit zu verbringen.

3. Kreativitätstechnik: Assoziationismus (eine Form des assoziativen Denkens)

Assoziationismus ist eine Denkweise, die auf der Idee basiert, dass alle Ideen miteinander verbunden sind. Dies kann Menschen helfen, ihre Gedanken zu vereinfachen und die Welt zu verstehen.

Assoziationen sind Möglichkeiten, wie Menschen die Welt wahrnehmen und Informationen verarbeiten. Sie wurden in Bereichen wie Marketing, Psychologie und Bildung sowie in unserem täglichen Leben eingesetzt.

Der in diesem Beispiel gezeigte Assoziationismus ist, wie wir Dinge entweder in Gruppen oder in kleinere Gruppen kategorisieren. Da das rote Auto eine Gruppe ist, gehören Autos, die als rot befunden werden, jemand anderem.